Magnus, Gideon, Björn, Angelina

Das Power Quartett bildet den Vorstand der Power-Rock-Bande aus und ist direkt dem Boss Gunter unterstellt. Die Mitglieder des Quartetts sind Magnus, Björn, Gideon und Angelina, die alle vier Geschwister und die Kinder von Gunter sind.
Ferner stellen sie sich, wenn sie zu viert vor den Rangern auftauchen, mit ihrem eigens komponierten Motto vor und spielen dabei auf ihren Instrumenten. Diese sind gleichzeitig ihre modifizierten FangKoms.

Neben ihrer Position in der Power-Rock-Bande sind sie außerdem eine eigene Musik-Band. Magnus spielt dabei E-Gitarre, Gideon die Bassgitarre, Björn die Bongo [kubanische Trommel] und Angelina die Violine. Für ihre Bandproben steht dem Quartett die Dunkle Fabrik nahe von Herbstlingen zur Verfügung.
Nach der Auflösung der Power-Rock-Bande wenden sie sich vollständig ihrer musikalischen Seite zu und geben einen Auftritt am Uhrturm in Herbstlingen, bevor sie nachher die Fiore-Region verlassen und in der Welt herumkommen. Darunter auch Almia.

Das Power-Quartett spielt vor dem UhrenturmPower Quartett: Pokémon a go-go!
Gideon: Du bist sehr in Eile? Bleib trotzdemon kurz stehen.
Angelina: Hast du uns erst gehört, willst du nicht mehr gehen!
Björn: Bei diesem wilden Rhythmus wackeln die Wände.
Magnus: Und die Melodie spricht mehr als zehn Bände!
Power Quartett: Wer uns nicht kennt, wird uns bald kennen lernen! Magnus! Gideon! Björn! Angelina! Das Power Quartett ist die neue heiße Band unter den aufstrebenden Popstars! Ein Name, einmal gehört und nie wieder vergessen! Das Power Quartett!
Motto des Power Quartetts

 

 

Name: Magnus
eng. Name:
Billy
jap. Name:
Yarai

Artwork: Magnus

Magnus ist unter den vieren der Älteste, der mehr oder weniger auch die Führung vom Power-Quartett übernimmt. So bestimmt er unter anderem, dass die Bandprobe beendet ist oder Gideon in der Fabrik bleiben soll, während die anderen drei zur Basis zurückkehren.
Wenn Magnus redet, verpackt er häufig Informationen, teilweise aber auch Befehle, in Fragen
Ihm ist es relativ egal, wie er auf andere wirkt, ob uncool oder unfair, da ihm das Resultat, welches er auch seinen Handlungen zieht, deutlich wichtiger ist. So sieht er sich selbst als schlechten Verlieren, macht daraus aber auch keinerlei Hehl. Zudem hat er Spaß daran, sich über die Machtlosigkeit anderer oder der Gefühlsduselei der Ranger lustig zu machen.
Außerdem fühlt Magnus sich auch verantwortlich für seine Geschwister, nachdem sie jeweils zweimal von Lunas besiegt worden sind. In einem Kampf mit diesem will er seinen angestauten Ärger an ihm auslassen.
Nach der Niederlage übernimmt er ebenfalls das Kommando darüber, die Basis der Power-Rock-Bande zu zerstören, um dadurch zu verhindern, dass der Protoyp von Hastings zurück in die Fänge der Ranger gelangt und die Pläne ihres Vaters vereitelt werden. Zwar fürchtet er, dass dieser die vier nicht mehr als seine Nachkommen ansieht, aber er ist bereit, dieses Risiko zu tragen. Ferner ist es auch Magnus, der den Neuanfang des Power-Quartetts außerhalb der Power-Rock-Bande ankündigt.

 

Name: Gideon
eng. Name:
Garret
jap. Name:
Yuki

Gideon ist der Zweitälteste der vier Geschwister.
Gideon hat ebenfalls sehr viel Vergnügen daran, andere Personen in einem höflichen Tonfall runterzumachen und sich über sie zu belustigen. Laut Aussage seiner Geschwister ist er ein Meister, andere mit leisen Worten fertig zu machen, wobei jedes seiner Worte weise gewählt und dadurch ein direkter Treffer ist.
Gideon ist ferner fasziniert von allen möglichen Arten von Gerüchten, die etwas mit Legendären Pokémon zu tun haben. Das ist allerdings auch das einzige, dass ihn an Pokémon interessiert. Ansonsten ist es ihm egal, ob diese durch seine Handlungen Schaden nehmen oder verletzt werden, hauptsache sie erfüllen ihren Zweck.
Ferner neigt Gideon dazu, wenn er in Rage oder Ärger verfällt, Worte oder Gedankengänge oft zu wiederholen. Gleichzeitig schöpft er aber auch aus dieser Erzählweise Motivation und Ehrgeiz für seine nächsten Aufgaben.
Außerdem ist Gideon der Leiter der Dunklen Fabrik, in der ein Großteil der FangKoms für die Power-Rock-Bande hergestellt werden.

Artwork: Gideon

 

Name: Björn
eng. Name:
Clyde
jap. Name:
Yoji

Artwork: Björn

Björn ist der zweitjüngste Geschwisterteil des Power-Quartetts.
Björn gehört eher zu den fauleren Persönlichkeiten, der schnell durch monotone Vorgänge gelangweilt wird. Dabei wirft ihm sein Bruder Gideon vor, dass er genau aus diesem Grund gegen die Ranger verliert. Daraus folgernd findet er die immer wieder von neuem beginnenden Bandproben todlangweilig.
Sein Müßiggang ist jedoch wie verflogen, sobald es um Sachen Geld geht. Björn ist sehr fixiert auf dieses Mittel und lässt keine Möglichkeit aus, sich durch Aktionen Bonuszahlung hinzuzuholen. Sein Traum ist es, Pokémon durch die Kontrolle des FangKoms für sich schuften zu lassen um dadurch steinreich zu werden. Sieht er seinen Traum in Gefahr, kann er äußerst energisch vorgehen. An den weiteren Motiven der Power-Rock-Bande hat er kein tieferes Interesse, genausowenig wie an dem Gefühlsleben von Pokémon. Er ist äußerst desinteressiert, als er ein Glurak leiden sieht.
Dennoch legt er einen gewissen Wert auf Coolness und überlegt zunächst hin und her, ob Katastrophenheini-Gang oder Katastrophenerschaffer-Gang für Lunas und Solana cooler klingt. Allerdings kann er sich nicht lange dafür begeistern, da wieder seine Langeweile in den Vordergrund tritt. Sowieso hat er sehr viel Spaß daran, Personengruppen einen beleidigenden Namen zu verpassen, wie Clowns oder Luschen.

 

Name: Angelina
eng. Name:
Tiffany
jap. Name:
Mirai

Als einziges weibliches Mitglied ist Angelina auch gleichzeitig die Jüngste unter den Geschwistern.
Angelina ist sehr von sich selbst und ihren Fähigkeiten überzeugt. Dieser Übermut veranlasst sie auch dazu, dass sie Lunas noch einiges an Vorbereitungszeit gewährt, da sie der Ansicht ist, dass er sowieso verliert. Die eigene Selbstüberschätzung und Unterschätzung der Gegner sorgen schlussendlich dafür, dass sie verliert. Daneben ist sie auch sehr auf ihr Äußeres bedacht und geht stets mit der neusten Mode. Sie beschreibt sich dabei selbst als modisch und hübsch und durch das Geld der Organisation kann sie sich diesen Lebensstil auch leisten.
Ferner hat sie auch die Angewohnheit, zu viele Informationen über den neuen FangKom an die Ranger preiszugeben, wodurch diese wichtige Informationen erhalten.
Ihr Lieblinsbeschäftigung ist es, shoppen zu gehen, womit sie ihren Brüdern manchmal in den Ohren liegt.
Was sie wiederrum überhaupt nicht ausstehen kann, sind "nutzlose" Diskussionen unter ihren Brüdern, wodurch sie schnell genervt wirkt, die Unfähigkeit mancher Rüpel und schmierige Orte.
Eine ihre Lieblingsredearten ist unter anderem "Und tschüss!", womit die häufig ihren Auftritt beendet.

Artwork: Angelina