The Birth of Mewtwo - Part 2: The Birth of Mewtwo

Mewtu und Ai in der "Gedankenwelt"

Giovanni: Pocket Monsters the Radio Drama: The Birth of Mewtwo, Episode #2.

Mew: Mew... Mew... Mew...

Giovanni: Vor zwanzig Jahren... zeigte uns das Phantom Pokémon einen flüchtigen Blick auf seine Existenz. Die Suche nach ihm ging weiter, aber trotz allem wusste niemand wo es war... und die Stille ging weiter.

Miyamoto: (in den Anden als ein Blizzard zu hören ist) Ich bin Miyamoto-chan und ich gebe niemals auf. Meine kleine Tochter ist bereits in der Grundschule. Das kostet Geld. Wo bist du, Mew?!? Komm schon raus! (Blizzard, Wind weht, stoppt dann)

Giovanni: (Geräusche des Grabens sind zu hören) Achtzehn Jahre danach... Ich, Giovanni, habe die Nachfolge meiner Mutter angetreten und bin der Boss des Team Rockets geworden. Unsere Untergrundorganisation betrifft alle Pokémon. Wir sind das "x-beliebige"-Pokémon Team Rocket. Fossile Pokémon auszugraben und zu stehlen ist keine Ausnahme. Und die bedeutenste Ausgrabung und der bedeutenste Diebstahl des Team Rockets geschah in der Bergregion von Südamerika. (Die Ausgrabung stoppt als ein vom Fels abplatzendes Geräusch zu hören ist)

Ausgräber 1: Woa... was um alles in der Welt ist das?

Giovanni: Das war ein Fossil, weniger als ein Zentimeter in der Länge. (funkelnde Töne sind im Hintergrund zu hören)

Ausgräber 2: Es ist ziemlich glänzend für ein Fossil.

Ausgräber 3: Oh! Das ist... (der Glanz des Fossils leuchtet auf die Ausgräber)

Dr. Fuji: (Schallwellen sind zu hören) Mein Name ist Doktor Fuji. Dr. Fuji. Das Fossil wurde unter strengster Geheimhaltung in mein geheimes Labor auf New Island gebracht.

Computer: (Im New Island Labor) Analysen Ergebnis: Es ist ein Fossil der Augenbraue von einem Typ Pokémon. Die Pokémon Spezies ist unbekannt. Aber wenn wir verbalisieren, was wir auf der DNA gefunden haben...

Mew: (elektronische Stimme) Mew. Mew. Mew. Mew.

Dr. Fuji: Mew? Was ist das?

Comupter: Es gibt eine Aufnahme aus der Vergangenheit.

Dr. Fuji: Und das ist...

Computer: Es ist die Stimme eines Phantom-Pokémon, dass aus dem Dschungel von Südamerika stammt.

Mew: Mew... (elektronische Stimme) Mew.

Dr. Fuji: Das Phantom-Pokémon Mew?

Giovanni: (erscheint im Labor) Mew, hm? Kannst du das Phantom-Pokémon aus dem Analysen des Fossils wiederherstellen?

Dr. Fuji: Mr. Giovanni. Wenn du mich fragst, "Kannst du das?", dann werde ich antworten, dass ich bereits Erfolg mit anderen Pokémon hatte.

Dr. Fuji: (singt einen Wortwitz) Wenn ich eine Kopie von einem Pokémon mit seinem Genen mache, dann poké-poké mon-mon, dann haben wir zwei Pokémon.     //Poké-Poké mon-mon meint in diesem Fall Pokémon zum Quadrat bzw. Pokémon^2

Giovanni: Zweimal Gewinn.

Dr. Fuji: Wenn wir eine Kopie von Schiggys Genen machen...

Schiggy: Schig, Schig, Gy, Gy

Dr. Fuji: Haben wir zwei Schiggys.

Giovanni: Die Geld machen.     //der Wortwitz setzt sich aus dem japanischen Namen Schiggys "Zeni-kami" zusammen und meint: "Geldschildkröte macht Cents")

Dr. Fuji: Wenn wir einen Klon von Glumandas Genen machen...

Glumanda: Glu, Glu, Manda, Manda.

Dr. Fuji: Haben wir zwei Glumanda.

Giovanni: Noch mehr Gewinn.

Dr. Fuji: Wir machen einen Klon von Bisasam...

Bisasam: Sam, Sam, Sam, Bisasam.

Dr. Fuji: Dann werden es zwei...

Giovanni: Sogar eine kernlose Melone kann so eine Blüte oder zwei gedeihen lassen.

Dr. Fuji: Klonen, klonen und nochmal klonen.

Giovanni: Eins, zwei, aus zwei werden vier, aus vier acht, zweimal acht ist sechzehn... zweiundreißig von ihnen. Ein Heidengeld ist damit gemacht bevor man es überhaupt weiß.

Dr. Fuji: Wenn wir einen Klon mit Pikachus Genen machen...

Pikachu: Pi-Pikachu, pikachu.

Dr. Fuji: Mehr und mehr, das ist die Maus-Mathematik.     //Pikachu ist ein Maus Pokémon und Mäuse können sich schnell vermehren, daher...

Giovanni: Es ist eine funkelnde, glitzernde Schatztruhe.

Dr. Fuji: Wenn wir einen Klon mit Mauzis Genen machen...

Mauzi: Mauzi, Mauzi.

Dr. Fuji: Und die Sonne wird aufgehen.

Giovanni: Ich brauche das nicht. (beendet das Wortwitz-Lied)

Dr. Fuji: (seufzt)

Giovanni: Was ist los, Doktor?

Dr. Fuji: Aber ich frage mich, ob das auch bei einem Phantom-Pokémon wahr wird.

Giovanni: Was meinst du?

Dr. Fuji: Es ist nicht so, als würde es keine Fehler geben.

Giovanni: Wir könne keinen Profit machen, wenn wir uns vor Fehlern fürchten.

Dr. Fuji: Letztendlich hat das Klonen von Menschen noch nicht erfolgreich.

Giovanni: Ich brauche keine Klone von einem Menschen. Die Zunahme von Menschen bringt kein Geld ein. Pokémon sind die, die Geld machen. (lacht) Und um es hinzuzufügen, es wird gesagt, dass das Phantom Mew das seltenste Pokémon der Welt ist. Wenn es wiedererschaffen werden kann in diesem Labor und es in unserem Besitz ist... selbst wenn es ein Klon ist, machen wir ein Vermögen. (lacht während er weggeht)

Dr. Fuji: (Laborgeräusche sind zu hören) Es ist nicht so, dass ich nur wegen dem Klonen von Pokémon die Forschung fortsetze. (spricht zu Ai) Ai... kannst du mich hören? Mein kostbares Kind. Kannst du meine Stimme hören? (Geräusche von Blasen sind zu hören und es beginnt eine Rückblende)

Ai: (kichert) Papa! Papa! Warum bist du traurig, Papa?

Dr. Fuji: Ai, es ist, weil ich dein Papa bin. Deine Mama hat mich verlassen, ich halt das nicht mehr aus. Ich bin so alleine. Nun, es passiert oft, wenn ein Unfall... (AUTOCRASH!!! - Krankenwagensirene)

Dr. Fuji: Ai, bist du okay? Ai! Ai! Komm zurück!

Ai: Tut mir Leid, Papa, ich kann nicht zurückkommen.

Dr. Fuji: Nein, ich will dich zurückbekommen. Ich will nicht alleine sein.

Ai: (kichert) Es kann nicht geholfen werden. Vielleicht werde ich ein Stern werden.

Dr. Fuji: Wenn du Haleys Komet wirst, kommst du zurück.

Ai: Nicht irgendwas wie das...

Dr. Fuji: Oh... wenn du nicht zurückkommst... Es schert mich nicht, ob es ein Klon oder eine Fälschung von deinen Genen ist... lass mich einfach nicht alleine!

Ai: Das gibt Ärger.

Dr. Fuji: Yeah, Papa ist auch in Schwierigkeiten. (Rückblende endet) Ich meine, menschliche Klone können nur in Reagenzgläsern leben und das auch nur für vier Jahre.

Ai: Dann tu nicht, was unmöglich ist.

Dr. Fuji: Das ist richtig, es ist unmöglich. Egal wie oft ich es probiert habe, vier Jahre ist das Maximum. Aber ich habe etwas realisiert... Pokémon haben eine ungewöhnliche Lebensstärke... Ich weiß nun, das Pokémon Klone im Vergleich zu Menschen länger leben können. Ich will das Geheimnis des Lebens der Pokemon wissen. Und ich will das Geheimnis benutzen damit du länger lebst.

Ai: Wirklich, tu nichts was unmöglich ist. Alles klar? Papa?

Dr. Fuji: Nein, ich werde das Experminet so lange wiederholen wie es nötig ist... Ai, ich halte endlich die Augenbraue eines Phantom-Pokémon. Sein Name ist Mew.

Ai: Mew?

Dr. Fuji: Über Mew wird gesagt, dass es das seltenste Pokémon ist. Nach der Legende hat es eine Lebensstärke die es für immer leben lässt. Wenn ich dieses Mew klone und das Geheimnis seines Lebens herausfinde... vielleicht kannst du diese Lebensstärke auch haben. Ai, ich will das du als Erwachsene lebst und mit mir, bis du eine alte Frau wirst. Geboren zu werden und das Leben zu leben ist eine wunderbare Sache. Das ist es, warum ich möchte das du wiederkommst.

Ai: Ich sehe, das gibt Ärger.

Dr. Fuji: (ein Wassertropfen ist zu hören) Ein Monat danach... Mewtu ist geboren, basierend auf den Genen von Mews Augenbraue.

Ai: (aufgeregt) Oh, es ist so niedlich! Das ist Mewtu... Kann ich seine Mama sein? Kann ich seine ältere Schwester sein? Es würde mir nichts ausmachen zu leben, wenn ich ein Kind wie dieses hätte. Hallo Mewtu.